Auf Büsche klopfen und nach Informationen fischen

In Weiterführung meiner losen Reihe “deutsche und englische Redewendungen und ihre Übersetzungen“ geht es diesmal um eine Redewendung, die in sehr ähnlicher Form in beiden Sprachen existiert:

to beat around/about the bushes (wörtlich: um die Büsche herum schlagen)

Es ist sicherlich eine Versuchung, diesen Ausdruck mit der deutschen Redewendung „auf den Busch klopfen“ zu übersetzen. Tatsächlich aber hat die englische Version die Bedeutung einer ganz anderen Redewendung, nämlich: um den heißen Brei herumreden

“Beat about the bushes“ und „auf den Busch klopfen“ haben den gleichen Ursprung in der Jägersprache. Vor einer Jagd wurde auf die Büsche geklopft, um die darin versteckten Tiere und Vögel aufzuscheuchen. Die metaphorischen Bedeutungen nahmen aber unterschiedliche Wege: Die deutsche Redewendung bezieht sich darauf, dass man erst durch das Schlagen herausfand, ob in den Büschen überhaupt Wild versteckt war. Der englische Ausdruck verweist dagegen auf das Schlagen als eine vorbereitende Aktion, die der Hauptsache, der eigentlichen Jagd, voranging. Davon leitet sich dann die Bedeutung ab, dass jemand einfach nicht zum Punkt kommt oder erst einmal viel drumherum redet.

Die passende englische Redewendung für „auf den Busch klopfen“  wäre: fishing for informationAuf den Busch klopfen und englische Übersetzung

(You’ll find an English discussion of this topic here)